zurück zu den Tipps


Knusprige Barschfilets

Wenn du die Möglichkeit hast mehrere Barsche zu fangen, nutze sie!
Es gibt für mich nichts besseres als knusprige Barschfilets!
Dabei ist die Zubereitung auch noch ganz einfach. Wie man die Filets dazu macht, findest du hier.
Die Filets wäschst du noch einmal gut ab. Dann beträufelst du sie mit Zitronensaft. Jetzt den Saft ca. eine halbe Stunde einziehen lassen. Als nächstes mußt du die Filets mit Küchentüchern (Zewa oder so) gut trocknen. Dannach Salzen und Pfeffern. Jetzt wendest du sie in einem Teller voll Mehl. So, deine Pfanne mit Öl, Fett, Butter, etc. hast du schon erhitzt und darin brätst du deine Filets knusprig.
Ein wahrer Gaumenschmaus, und wirklich einfach zuzubereiten.
Hechtfilets schmecken übrigens genausogut, wenn du sie so zubereitest.


Geräucherter Waller

Egal wie faszinierend ich Waller auch finde. Mein Speisefisch Nummer eins wird er nie werden. Ab einem Meter Größe muß man sowieso schon acht geben, dass der Fisch nicht "moselt". Man muß schon ein guter Koch sein, damit man aus diesem Fisch ein gutes Gericht zaubern kann.
Aber: Geräuchter Waller schmeckt hervorragend! Das Fleisch hat genau den richtigen Fettanteil. Ich lege die Filetstücke auf einen selbst gebauten Gitterrost im Räucherofen auf die Hautseite.