zurück zu den Tipps



Waller, oder Welse sind die größten aller Süsswasserfische, die wir in unseren Breiten fangen können. Das macht wohl die große Faszination aus, die von ihnen für die meisten Angler ausgeht.


Weißt du das schon?

  • Waller kommen in der Nacht an die Oberfläche zum Rauben! Ich habe schon Waller im "Rudel" rauben sehen, die ihre Beute in das seichte Wasser zusammentrieben und dann fraßen.
    Viele Angler gehen davon aus den Waller als Grundfisch auch "auf Grund" fangen zu können. Klar, ich habe auch schon Waller in der Tiefe gefangen. "Schleifen" am Grund von Flüssen kann sogar sehr effektiv sein. Trotzdem habe ich bisher die meisten Waller "gestellt" gefangen. Eine gute Standardtiefe für mehrere Gewässer, ist so um die eineinhalb Meter.

  • Waller haben verdammt harte Mäuler. Trotz geflochtener Schnur muß der Anschlag mit sehr viel Wucht erfolgen!
  • Große Waller stellen eine hohe Anforderung an dein Gerät! Achte auf stabiles Material!


  • Solltest du noch Fragen haben, nachdem du dir meine Tipps durchgelesen hast, kannst du mir gerne eine Mail schicken. Oder du schaust auf das klasse Forum von Peter.